Heute ist der 20.02.2017

Samstag, 18.02.2017 - Sonntag, 19.02.2017

Ergebnisse vom 15. Spieltag:

1. Mannschaft:

KC 53 Maintal 1 – Einigkeit 1
5271 : 5098

Erste Niederlage in der Rückrunde!

Trotz des Fehlens von Christian Völker boten unsere Jungs auf der schwer zu spielenden Anlage ein gutes Match. Leider erwischten die Gastgeber einen starken Tag und zeigten das beste Heimspiel der Saison. Bereits am Start fiel die Vorentscheidung. Matthias Nusdorfer (842) und Markus Englert (828) konnten zwar überzeugen, ihre jeweiligen Gegner jedoch zu keinem Zeitpunkt halten. Bei 125 im Minus war das Spiel bereits gelaufen. Dennoch mühten sich im Mittelpaar Fabian Cech (856) und Jochen Fleckenstein (853) redlich um jedes Holz. Der Rückstand wuchs dennoch weiter an. Mit 148 im Soll ging es in den Schlussabschnitt. Das hieß man konnte locker aufspielen. Kai Ansmann (930) überzeugte in allen Belangen und avancierte zum Tagesbesten. Markus Meidel (789) fand zu keinem Zeitpunkt richtig ins Spiel, was letztendlich auch dem Spielstand geschuldet war.


Spieler: Ergebnis:
Markus Englert 828 (598, 230)
Matthias Nusdorfer 842 (580, 262)
Jochen Fleckenstein 853 (607, 246)
Fabian Cech 856 (587, 269)
Kai Ansmann 930 (611, 319)
Markus Meidel 789 (547, 242)

2. Mannschaft:

Einigkeit 2 – BSC Schweinheim 1
3830 : 3542

Die 2. Mannschaft konnte verstärkt ins Rennen gehen und mit neuem Bahnrekord und 2 wichtigen Punkten im Abstiegskampf einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt gehen.

Spieler: Ergebnis:
Sebastian Hoos 946 (594, 352)
Jens Vater 923 (635, 288)
Christian Völker 1024 (675, 349)
Sören Geiter 937 (634, 303)

3. Mannschaft:

Kfr. Obernburg 3 – Einigkeit 3
1628 : 1639

Einmal mehr lieferte unser 3. Team ein tolles Spiel und konnte, wenn auch knapp, weitere Zähler auf ihr Konto vebuchen.

 


Spieler: Ergebnis:
Tim Skalka 402 (261, 141)
Dieter Sternheimer 402 (290, 112)
Dominique Dehninger 417 (287, 130)
Elmar Hennig 418 (286, 132)

4. Mannschaft:

KSC Frammersbach 4 – Einigkeit 4
1527 : 1590

Der Sieg unserer 4. Mannschaft  geht aufgrund der ausgeglichenen Mannschaftsleistung voll und ganz in Ordnung.

Spieler: Ergebnis:
Nicolas Biermann 377 (289, 88)
Jannik Nusdorfer 438 (299, 139)
Felix Sternheimer 382 (257, 125)
Lea Sternheimer 393 (294, 99)